Nachdem das deutsche Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit am 10. Februar 2009 die Mitteilung machte, dass in Europa radioaktiv kontaminierter Edel-stahl gefunden wurde, erhalten wir ebenfalls viele Anfragen, ob wir aus den vermutlich indischen Quellen Material bezogen hätten. Dies können wir nach Umfragen bei unseren Lieferanten mit Bestimmtheit verneinen.

Wir behalten die ganze Angelegenheit im Auge und haben zusätzlich noch weitere Kontrollmassnahmen eingeleitet.

Bei ergänzenden Fragen zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.